REDUKTION DES VERBRAUCHES DURCH BIOZID LEASING

Biozid Leasing ist ein innovatives Geschäftsmodell. Anwender und Hersteller einer Chemikalie arbeiten enger zusammen. Bisher kaufte der Anwender beim Hersteller eine seiner Meinung nach optimale Menge an Desinfektionsmittel. Marktwirtschaftlich korrekt, verkaufte der Hersteller dem Anwender soviel Desinfektionsmittel wie möglich. Mit Biozid Leasing einigen sich Anwender und Hersteller nicht auf einen Mengenpreis sondern auf einen Stückpreis, z. B. bezahlt der Anwender jetzt pro "Stück" (qm) desinfiziertem Hotelzimmer. Beide einigen sich auf einen jetzt günstigeren Preis (Kostenreduktion beim Anwender). Für den Hersteller dreht sich nun der Aufwand Desinfektionsmittel zum Kostenfaktor, dadurch versucht er natürlich das Hotelzimmer mit möglichst wenig Desinfektionsmittel zu desinfizieren. Die Spezialisten auf der Herstellerseite optimieren den Verbrauch auf das nötigste für das perfekte Ergebnis, das desinfizierte Hotelzimmer, da nicht mehr der Mengenverkauf im Vordergrund steht. Damit spart sich der Hersteller Kosten, weil er weniger herstellen muss (Kostenreduktion beim Hersteller) bei gleichzeitiger Gewinnoptimierung.

Eine Win/Win/Win Situation aber nicht nur auf Anwender- und Herstellerseite. Durch die teilweise massiv reduzierte Menge an hergestelltem und eingesetztem Desinfektionsmittel werden Ressourcen gespart, Mensch und Umwelt werden geschützt. 

Win-Win-Win für Anwender, Hersteller  und die Umwelt. 

ChemperformInfografik4-2.png